Pressemitteilung 20.06.2016

Hannover. Die Niedersächsische Krankenhausgesellschaft (NKG) begrüßt den heutigen Beschluss der Landesregierung zum teilweisen Abbau des 1,7 Milliarden-Euro-Staus bei den Krankenhaus-Investitionsmitteln in Niedersachsen. Aus Sicht der NKG kann dies aber nur der erste Schritt sein.

Die Pressemitteilung finden Sie hier.